Menschenwurde Aus Historischer Und Zeitgenossischer Perspektive Valentin B Sing

ISBN: 9783656076360

Published: December 13th 2011

Paperback

28 pages


Description

Menschenwurde Aus Historischer Und Zeitgenossischer Perspektive  by  Valentin B Sing

Menschenwurde Aus Historischer Und Zeitgenossischer Perspektive by Valentin B Sing
December 13th 2011 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, ZIP | 28 pages | ISBN: 9783656076360 | 8.51 Mb

Essay aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Asthetik, Kultur, Natur, Recht, ...), -, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Menschenwurde gilt in unserem pluralistischen Gesellschaftssystem als rechtsstaatli-ches Prinzip, welches im Grundgesetz verankert ist. In der Historie, vor allem in der grie-chischen Philosophie, wurde diese Menschenwurde aus verschiedenen Perspektiven de-finiert. Der Begriff der Menschenwurde schliesst mit ein, dass jeder Mensch - unabhangig von religioser und weltanschaulicher Uberzeugung, Nationalitat, Geschlecht etc.

- einen eige-nen inneren, sakrosankten Wert besitzt. Sie bildet die Grundlage fur jeglichen rechtsstaat-lichen- und rechtsphilosophischen Schutz des Individuums. Doch was bedeutet diese Menschenwurde in einer technokratischen, von Nachrichten geradezu uberfluteten Gesellschaft, in welcher die Menschenrechte spurbar an Bedeutung verlieren - was unter anderem auf die geradezu kumulative Volksverdummung und der damit zusammenhangenden medialen Indoktrination zuruckzufuhren ist?

Was bleibt in einer Zeit, in der Menschenrechts- und Menschenwurdeverletzungen gesellschaftliche Realitat sind, in einer Zeit, in welcher unsere Gesellschaft eine erschreckend hohe Er-werbslosenquote aufweist, in einer Zeit, in der Gedanken an eine aufklarerische Streitkul-tur womoglich kaum noch existieren. Im Folgenden werde ich auf die Ursprunge der Menschenwurde in Ciceros Werken De officiis und De re publica und auf die Bedeutung der Menschenwurde in den Revolutionen des 18. Jahrhunderts eingehen. Anschliessend werde ich einige Positionen zur Men-schenwurde, unter anderem Kants Definition in Grundlegung zur Metaphysik der Sitten, die der christlichen Ethik und eine sakular, rational begrundete Position aufgreife



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Menschenwurde Aus Historischer Und Zeitgenossischer Perspektive":


competition-35.com

©2011-2015 | DMCA | Contact us